Parkhotel Oberhausen Residenzhotel Oberhausen
Restaurant eingedeckt weiß

<< Allgemeine Geschäftsbedingungen >>


Bitte beachten Sie folgende Hinweise und Bedingungen, die das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns regeln und die Sie mit Ihrer Buchung anerkennen.

1. Anmeldung
a. Der Beherbergungsvertrag ist abgeschlossen sobald Zimmer, Räumlichkeiten, sonstige Lieferungen und Leistungen bestellt und zugesagt bzw. bereitgestellt wurden.
b. Der Abschluss des Beherbergungsvertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig auf welche Zeit der Vertrag abgeschlossen worden ist. Der Vertrag kann nur innerhalb der hier bzw. der in einer Reservierungsbestätigung vereinbarten Stornierungsfrist gekündigt werden.
c. Reservierte Zimmer stehen dem Gast ab 16.00 Uhr zur Verfügung. Eine Inanspruchnahme der reservierten Zimmer über den vereinbarten Zeitpunkt hinaus bedarf der vorherigen Zustimmung durch das Hotel.
d. Änderungen des anteiligen Mehrwertsteuersatzes gehen unbeachtet des Zeitpunktes des Vertragsabschlusses zu Lasten des Auftraggebers.

2. Leistungen
a. Der Gast erwirbt keinen Anspruch auf Bereitstellung bestimmter Zimmer oder Räumlichkeiten. Sollten vereinbarte Räume nicht verfügbar sein, so ist der Hotelier verpflichtet sich um einen gleichwertigen Ersatz im Hause oder in anderen Objekten zu bemühen. Die zusätzlich entstehenden Kosten gehen zu Lasten des Hotels.
b. Eine Rückvergütung gebuchter oder bezahlter, nicht in Anspruch genommener Leistungen ist nicht möglich.

3. Optionen
a. Werden Zimmer oder sonstige Leistungen auf Optionsbasis reserviert, sind die Optionsdaten für beide Parteien bindend. Nach Ablauf der vereinbarten Optionsfrist kann das Hotel ohne Rücksprache über die optionsgebuchten Zimmer und Leistungen frei verfügen.
b. Bei Gruppenreservierungen ab 30 Personen behält sich das Hotel vor, den vereinbarten Preis zu ändern, wenn weniger als 75% der reservierten Zimmer in Anspruch genommen werden.
 
4. Rücktritt
a. Sämtliche Rücktritte müssen in Schriftform vorliegen.
b. Es gelten die Stornierungs - und Zahlungsbedingungen laut Reservierungsbestätigung.

5. Haftung
a. Das Hotel haftet für Verlust oder Beschädigung mitgebrachter Gegenstände nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz seiner Mitarbeiter. Soweit das Hotel für sonstige Dritte einzustehen hat, haftet es ebenfalls nur für grobes Verschulden. Eine Haftung für Wertsachen übernimmt das Hotel nur, wenn diese im Hotelsafe aufbewahrt oder an der Rezeption abgegeben wurden. Wertgegenstände werden nur bis zu einem Wert von 1.500,00 € angenommen und versichert.
b. Das Hotel haftet nicht für Schäden, die durch Störung oder Unterbrechung seines Betriebes infolge höherer Gewalt (Streik, Aufruhr, Kriegs- und Naturereignisse etc.) oder Schließung entstanden sind.

6. Sonstiges
a. Sofern eine oder mehrere Bestimmungen der AGB unwirksam sind, berührt dies die Gültigkeit des Vertrages und der übrigen Bestimmungen nicht. Mündliche Absprachen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich bestätigt worden sind.
b. Im übrigen gilt das Gesetz der Bundesrepublik Deutschland. Der Gerichtstand ist Oberhausen.